Landau: Stadtrat ruft Klimanotstand aus – Bündel an Maßnahmen

Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz ruft Landau den Klimanotstand aus. Einen entsprechenden Antrag behandelt der Stadtrat heute in seiner Sitzung. Geplant sind etwa der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und der Fahrrad-Infrastruktur sowie das Pflanzen von 500 Bäumen. Bei Neubauten wie Garagen oder Carports sollen begrünte Dächer Pflicht werden. Die Koalition aus Grünen, CDU und FDP betont, dass der geplante Ratsbeschluss nicht nur eine Geste sein dürfe, die nach der Verabschiedung in der Schublade verschwindet. Die SPD-Opposition im Rat hält die skizzierten Schritte dagegen für zu vage. (mho/dpa)