Landau: Streife rettet jammernden Kater

Polizisten sind in Landau zu einem tierischen Einsatz gerufen worden: Passanten sprachen die Besatzung eines Streifenwagens an, weil auf einem Hausdach ein Kater festsaß und jammerte. Wie die Polizei am Samstag weiter berichtete, verschafften sich die Beamten Zutritt zu dem Haus und gelangten in die Wohnung im Dachgeschoss. Über ein Fenster konnten sie von dort den schwarzen Kater aus seiner misslichen Lage befreien. Weil kein Besitzer des Tieres ausfindig gemacht werden konnte, musste sich das Städtische Tierheim um ihn kümmern. (dpa)