Landau: Streit um Toilettenhäuschen

Eine handfeste Auseinandersetzung lieferten sich zwei unter enormem Druck stehende Herren beim Federweißerfest in Landau. Wie die Polizei mitteilt, rastete ein 63-Jähriger aus, weil ihm der Toilettengang eines 64-Jährigen zu lange dauerte. Anstatt schnellstmöglich seine Notdurft zu verrichten, attackierte der Wartende seinen Kontrahenten und fügte ihm Kratzer im Gesicht und am Hals zu. Der entleerte 64-Jährige wehrte sich mit einem explosiven Tritt ausgerechnet in die Leistengegend des Angreifers. Die Polizei trennte die Männer und nahm Anzeigen wegen Körperverletzung auf. (mj)