Landau: Tank leer – Frau holt Benzin und lässt Kleinkinder ungesichert auf Autobahn zurück

Um Benzin zu holen, hat eine 36-Jährige aus Landau zwei Kleinkinder und eine Freundin auf einem Autobahnstandstreifen zurückgelassen. Die beiden Frauen waren mit ihren Kindern am Freitagabend mit wenig Benzin in Ludwigshafen losgefahren, wie die Polizei am Samstag berichtete. An der Anschlussstelle Deidesheim auf der Autobahn 65 blieben sie im Dunkeln liegen. Die vier waren auf dem Weg nach Hause ins rund 50 Kilometer entfernte Landau.

Die Besitzerin des Autos machte sich zu Fuß auf den Weg, um an einer Tankstelle Benzin zu holen. Die andere Frau (32) blieb bei den schreienden Kindern im Alter von ein und vier Jahren im Auto sitzen. Die Frauen sicherten das Fahrzeug auf dem Standstreifen aber nicht richtig ab, sondern machten – trotz der Dunkelheit – lediglich die Warnblinkanlage an. Kindersitze fehlten auch. (lrs)