Landau: Unfall mit 2,8 Promille

Eine betrunkene Autofahrerin ist in der Nacht zum Samstag in Landau über eine Verkehrsinsel gefahren und in zwei geparkte Fahrzeuge gekracht. Die 31-Jährige hatte beim Abbiegen die Kontrolle über ihr Auto verloren, wie die Polizei mitteilte. Weil den Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch entgegenschlug, führten sie einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: Die Frau hatte sich mit 2,8 Promille hinters Steuer gesetzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. Der Fahrerin wurde der Führerschein entzogen und es wurde Anzeige gegen sie erstattet. (dpa)