Landau: Urteil im Prozess um Schlägerei mit Messerattacke erwartet

Bei einer Schlägerei im südpfälzischen Wörth hatte ein Mann den Gegner seines Bruders mit einem Messer schwer verletzt. Für heute wird nun das Urteil des Landgerichts Landau für den 30-Jährigen erwartet. Der geständige Mann ist wegen Körperverletzung und versuchten Totschlags angeklagt. Laut Staatsanwaltschaft hatte sich sein jüngerer Bruder mit dem späteren Opfer zu einem Zweikampf verabredet. Als die Kontrahenten aufeinandertrafen, stach der 30-Jährige zu. Das Opfer erlitt unter anderem eine vier Zentimeter tiefe Stichwunde am Bauch. In dem Prozess war zunächst auch der jüngere Bruder angeklagt, das Verfahren gegen ihn wurde gegen eine Geldbuße von 1500 Euro eingestellt. (dpa)