Landau: Verfolgungsfahrt von Landau bis nach Burrweiler

Ein 57 Jahre alter Autofahrer hat sich am Donnerstagmorgen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Wie diese mitteilt, wollten die Beamten den Mann im Stadtbereich Landau kontrollieren. Dieser habe allerdings beschleunigt und sei mit bis zu 120 Stundenkilometern vor der Polizei geflüchtet. Hierbei habe er mehrere Stopp-Zeichen ignoriert und sei mehrfach auf die Gegenspur geraten. Erst im etwa zwölf Kilometer entfernten Burrweiler sei der Wagen zum Stehen gekommen. Laut Polizei war der Mann betrunken und hatte keine Zulassung und Versicherung für das Auto. Ob er einen Führerschein besitzt, ist noch unklar. Den Mann erwarten nun der Polizei zufolge mehrere Strafanzeigen. (dpa/cal)