Landgericht Heidelberg: Prozess wegen Messerattacke

Vor dem Heidelberger Landgericht muss sich ein 19jähriger wegen eines Messerangriffs verantworten. Laut Anklage attackierte er einen anderen Mann von hinten und verletzte ihn mit einem Messer am Hals. Zeugen sollen ihn bei dem Vorfall im Juli in Wiesloch von weiteren Angriffen abgehalten haben. Die Staatsanwaltwaltschaft geht von einer Tötungsabsicht aus. Der Geschädigte erlitt schwere Verletzungen am Hals. Zwei Wochen vor der Tat soll er die Lebensgefährtin des Angreifers beleidigt haben. feh