Leimen: Fahrer verursacht Unfall mit vier Autos – Alkohol im Spiel

Ein angetrunkener Autofahrer hat einen Unfall mit drei Verletzten verursacht, insgesamt waren vier Fahrzeuge betroffen.
Der 57-Jährige hatte nach Polizeiangaben am Donnerstagabend ein Auto auf der Bundesstraße 3 in Leimen  überholt. Beim Einscheren prallte er auf das Auto eines 39-Jährigen. Dieser stand im starken Feierabendverkehr. Durch den Aufprall wurde das Auto des 39 Jahre alten Mannes auf ein weiteres Fahrzeug geschoben. Ein entgegenkommendes Auto konnte nicht mehr ausweichen und streifte die Fahrzeuge. Drei Beteiligte wurden leicht verletzt, darunter auch der
Unfallverursacher. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 17 000 Euro. Gegen den 57-jährigen Unfallverursacher wird wegen Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt. dpa/feh