Leimen: Mann ausgeraubt? Kriminalpolizei ermittelt

Wegen eines Raubdelikts wurden in der Nacht zum Samstag mehrere Funkstreifen nach Leimen in den Menzer-Park beordert. Bislang ist laut Polizei bekannt, dass sich dort kurz nach drei Uhr ein 41-jähriger Mann in Begleitung zweier Frauen aufgehalten haben soll. Plötzlich sei dieser von acht Unbekannten umringt, bedroht und aufgefordert worden, Geld und Mobiltelefon herauszugeben. Danach sei er in eine Gaststätte geflüchtetund habe die Polizei verständigt. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Ordnungshüter zwei Tatverdächtige fest. Auch zu den beiden „Begleiterinnen“ des Geschädigten hatte die Polizei Kontakt: Sie präsentierten eine ganz andere Version des Geschehens, nämlich, dass sie von dem 41-Jährigen zuvor in einem Lokal belästigt worden seien und ihnen die acht Unbekannten zu Hilfe kamen. Unabhängige Zeugen des Geschehens werden gebeten, die Heidelberger Kriminalpolizei unter 0621/174-4444 anzurufen.(pol/mf)