Leimen: Opfer des Messerangriffs erliegt seinen Verletzungen

Der am Samstag in Leimen von einem Unbekannten mit einem Messer niedergestochene Mann ist tot. Wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim gemeinsam mitteilen, erlag der 45-Jährige am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr seinen schweren Verletzungen. Er war knapp 24 Stunden zuvor in der Rohrbacher Straße angegriffen worden. Die Ermittlungen zu Tatmotiv und -hintergründen dauern an. Eventuelle Zeugen des Geschehens werden gebeten, den Kriminaldauerdienst unter 0621/174-5555 anzurufen. (wg)


Hinweis: Gestern teilte die Polizei mit, das Opfer sei 41 Jahre alt gewesen; heute ist von einem 45-jährigen Mann die Rede. Die Polizei erklärt auf Nachfrage, dass die gestrige Angabe falsch gewesen sei.