Limbach: Motorradfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 bei Limbach ist am Sonntag ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben wollte eine 34 Jahre alte Autofahrerin aus Freudenberg eine Fahrzeugkolonne überholen und übersah dabei das von hinten kommenden Motorrad. Dessen 31 Jahre alter Fahrer hatte ebenfalls zum Überholen angesetzt, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto der 34-Jährigen auf. Der Mann wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Die Unfallverursacherin
blieb unverletzt. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt. (lsw/dpa)