Limburgerhof: Kapitalverbrechen an Ehefrau

Ein 55-Jähriger hat in Limburgerhof seine Ehefrau getötet. Wie die Polizei mitteilt fügte er der 54-Jährigen in der gemeinsamen Wohnung tödliche Verletzungen zu. Die Tat ereignete sich den Angaben zufolge am frühen Donnerstagmorgen. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Er sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft und wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Haftbefehl. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet. Mit dem Ergebnis ist nächste Woche zu rechnen. Weitere Angaben, unter anderem dazu, ob sich der Tatverdächtige geäußert hat, machte eine Sprecherin der Polizei zunächst nicht. (kaw)