Lingenfeld: Drogenlieferung während Durchsuchungsaktion

Eine kleine Cannabis-Aufzucht haben Zollfahnder in der Wohnung eines 43-jährigen Mannes in Lingenfeld im Kreis Germersheim gefunden. Während der Durchsuchung am vergangenen Freitag wurden zufällig auch zwei Briefsendungen aus den Niederlanden mit jeweils 100 Gramm Amphetaminen zugestellt, wie das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main mitteilte. In einem Wandschrank habe der Mann sieben Marihuana-Pflanzen aufgezogen, auch drei erntereife Pflanzen standen in der Wohnung. Zollbeamte am Frankfurter Flughafen waren dem Mann auf die Spur gekommen, weil sie am vergangenen Donnerstag eine Luftpostsendung aus Kanada kontrollierten und ein Kilogramm Marihuana darin fanden. Dieses Paket führte sie zu der Wohnung. Der Mann wurde nach der Vernehmung freigelassen. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (lrs)