Lingenfeld: Einbruch entpuppt sich als Nachbarschaftsstreit

Ein Streit zwischen Vermieter und Mieter hat letztlich einen Polizeieinsatz in Lingenfeld (Kreis Germersheim)
ausgelöst. Laut Polizei hatte sich der 36-jährige Mieter am Mittwoch ausgeschlossen und dann versucht, über ein Flurfenster ins Haus zu gelangen. Wegen bestehender Streitigkeiten öffneten die Vermieter dem
Mann nicht die Tür und meldeten ihn stattdessen als Einbrecher bei der Polizei. Außerdem habe die 67-jährige Vermieterin mit einer Madonnenfigur auf die Hand des Mannes eingeschlagen, um ihn darin zu hindern ins Haus zu gelangen, berichtete die Polizei am Donnerstag.  Dabei zerbrach sie eine Fensterscheibe und verursachte einen Sachschaden von 500 Euro. Gegen die Vermieterin wurde eine
Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet.(dpa/lrs)