Löwen: 29:23-Sieg beim TVB Stuttgart – Tabellenführung verteidigt

Die Rhein-Neckar Löwen gehen als Tabellenführer in die Europameisterschafts-Pause. Mit einem 29:23-Sieg beim TVB Stuttgart fuhr das Team den sechsten Sieg in Serie ein und verteidigte so die Spitze der DKB Handball-Bundesliga. Dabei profitieren die Löwen auch von Fehlern der Verfolger: Die Füchse Berlin auf Platz Zwei konnten in Magdeburg in letzter Sekunde ein 23:23-Remis retten und auch der TSV Hannover-Burgdorf und die SG Flensburg-Handewitt teilten sich die Punkte, das Duell um Platz drei endete 27:27. Die Eulen Ludwigshafen bleiben nach der 25:29-Niederlage gegen den TBV Lemgo das Schlusslicht der Tabelle, das Team von Ben Matschke musste sich zum zwölften Mal in Folge geschlagen gegeben und behält die rote Laterne. /nih