Löwen: Auswärtssieg in der Champions League – 32:27 in Kristianstad

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Handball-Champions League auf Achtelfinal-Kurs. Zwei Tage nach dem Bundesliga-Sieg in Ludwigshafen gegen die Eulen gewann der zweifache Deutsche Meister mit 32:27 (18:13) in Kristianstad. Bester Torschütze bei den Löwen war Spielmacher und Kapitän Andy Schmid mit 10 Treffern. „Wir haben heute nicht alles richtig gemacht, aber trotzdem kämpferisch überzeugt“, so Schmid in einer ersten Bewertung der Partie in Schweden. Nach zehn von vierzehn Spielen in Gruppe A rangieren die Löwen auf Rang drei. Jetzt schauen sie Richtung Donnerstag. Am Nikolaustag  geht es in der Bundesliga zuhause gegen Magdeburg. (wg)