Löwen: Saisonaus für Petersson

Die Rhein-Neckar Löwen müssen in den letzten drei Saisonspielen auf Alexander Petersson verzichten. Ein Leistenbruch mit einer Schambeinentzündung machten eine Operation beim isländischen Nationalspieler unumgänglich,teilt der Handball-Bundesligist mit.  Petersson, der schon in den vergangenen beiden Bundesligaspielen nicht mehr im Kader der Löwen stand, wird in den kommenden Tagen operiert. „Wir rechnen mit einer Ausfallzeit von rund sechs Wochen und haben uns bewusst für diesen frühzeitigen Eingriffstermin entschieden, damit Alex uns zum Start der Vorbereitung auf die kommende Saison wieder zur Verfügung steht“, so Löwen Teammanager Oliver Roggisch. Aber auch ohne den isländischen Allrounder reichte es am Samstag zum Auswärtssieg beim Angstgegner: Mit 27:25 (13:13) gewannen die Gelbhemden beim TuS N-Lübbecke. Bester Torschütze war Kapitän Uwe Gensheimer, der acht Treffer beisteuerte. (wg)