Löwen: Erstes Ausrufezeichen der Saison – Supercupsieg gegen Flensburg

Gelungene Ouvertüre und willkommener Mutmacher: Die Rhein-Neckar Löwen haben den ersten Titel der neuen Handball-Saison gewonnen. Im Spiel um den Supercup setzte sich der Pokalsieger mit 33:26 (18:16) gegen den Meister SG Flensburg-Handewitt durch. Mit dem Titelhattrick nahm das Team von
Trainer Nikolaj Jacobsen wenige Tage vor dem Liga-Start Revanche an dem Nord-Rivalen, der auf der Zielgeraden der vergangenen Spielzeit noch vorbeigezogen war. Vor 8078 Zuschauern am Mittwochabend im Düsseldorfer ISS Dome erzielte Andy Schmid (10/1) die meisten Treffer der Mannheimer. Der erfolgreichste Schütze der Flensburger war Anders Zachariassen (6). Für die Rhein-Neckar Löwen war es der insgesamt dritte Triumph in Serie in dem seit 1994 ausgetragenen Wettbewerb und zudem ein positives Signal für den an diesem Wochenende anstehenden Saisonauftakt. Dagegen könnte der traditionelle Saison-Opener für die Flensburger ein erster Fingerzeig gewesen sein, wie schwer der Neuaufbau nach dem Abgang zahlreicher Leistungsträger und die Integration von sechs Neuzugängen wird. (dpa/wg)