Löwen: Heimspiel gegen HSV entfällt

Das für den 17. Mai geplante Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen den Hamburger HSV ist offiziell abgesagt. Das teilen die Rhein-Neckar Löwen mit. Die Hanseaten haben am Montag den sofortigen Rückzug vom Spielbetrieb der DKB Handball Bundesliga verkündet. Ihre in dieser Saison absolvierten Spiele werden annulliert, darunter auch der 29:28 Erfolg der Löwen vom 31. Oktober des vergangenen Jahres an der Elbe.

Die Löwen hatten bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass sie die Rückrunde ohne die Partie gegen den HSV planen. Alle Käufer von Tageskarten für die Partie werden gebeten, diese nun umgehend an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückzugeben. Online gekaufte Tickets werden über den Ticketshop der SAP Arena zurückgenommen. Der Kaufpreis wird dann erstattet. Nur Dauerkarteninhaber der Rhein-Neckar Löwen  sowie Besitzer des sog. „Endspurttickets“ erhalten als Ersatz für das ausfallende Heimspiel gegen den HSV kostenfreien Zugang zum Heimspiel im Viertelfinale um den DHB-Pokal gegen die MT Melsungen am 24. Februar. „Sie nutzen einfach ihre Chip-Dauerkarte bzw. die Einzelkarte des HSV Spiel aus ihrem Saisonkartenpaket für die Partie gegen Melsungen“, heißt es. (wg)