Löwen: Jacobsen verlängert vorzeitig bis 2017

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Vertrag mit Trainer Nicolaj Jacobsen vorzeitig um ein Jahr bis 2017 verlängert. Das teilte der Handball-Bundesligist am Vormittag in einer Pressekonferenz mit. „ Nikolaj leistet bei uns fantastische Arbeit, es wirkt, als wäre er schon ewig bei uns. Nachdem wir uns schon frühzeitig um die Zusammenstellung unserer Mannschaft für die Zukunft gekümmert haben, war es uns auch wichtig, auf der Trainerposition für Kontinuität zu sorgen“, so Löwen-Geschäftsführer Lars Lamadé zur Verlängerung des Kontraktes. „Ich fühle mich bei den Löwen sehr wohl, die Voraussetzungen hier sind fantastisch. Ich spüre eine große Unterstützung für meine Arbeit durch das gesamte Umfeld der Löwen, deshalb war es für mich keine Frage, meinen Vertrag zu verlängern. Ich möchte noch viele Erfolge mit den Löwen feiern und freue mich, dass wir am kommenden Mittwoch gegen den Bergischen HC in der Bundesliga endlich wieder loslegen können“, so der Däne zu seiner Vertragsverlängerung.

Die Löwen sind die erste Auslandsstation in der Trainerkarriere des ehemaligen Weltklasse-Linksaußen aus Dänemark. Zum Jahresbeginn 2015 stehen die Badener, nach Minuspunkten, aktuell punktgleich mit dem THW Kiel an der Tabellenspitze und haben zudem auch im DHB-Pokal und der VELUX-EHF Champions League noch alle Chancen.

Auch abseits des Spielfeldes können die Rhein-Neckar Löwen einen Erfolg vermelden. Die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen weitet ihr Engagement aus. Der bisherige Premiumpartner wird ab sofort, bis zum Ende der laufenden Saison 2014/2015, auch auf dem Trikot der Löwen mit seinem Logo vertreten sein. „Mit unserem erweiterten Engagement bekennen wir uns einmal mehr zur Region und den Rhein-Neckar Löwen. Ab sofort wird unsere Partnerschaft für jeden noch sichtbarer“, erläutert Heinz Ohnmacht das Engagement. Das regionale Versicherungsunternehmen mit Sitz in Karlsruhe ist seit 2013 Premiumpartner der Rhein-Neckar Löwen, zusätzlich ist der BGV als Rent-a-Friend Partner bereits auf dem Trikotärmel von Kapitän Uwe Gensheimer vertreten. (wg)