Löwen: Klarer Heimsieg gegen Hannover

Die Rhein-Neckar-Löwen haben in die Erfolgsspur zurückgefunden. Vier Tage nach der 24:27-Niederlage beim ungarischen Meister MKB Veszprem in der Handball-Champions League kam das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen am Mittwochabend in der Bundesliga zu einem deutlichen 32:20 (15:9)-Heimsieg über den TSV
Hannover-Burgdorf. Die Löwen bauten ihre Führung mit nunmehr 16:2 Punkten vor dem spielfreien Titelverteidiger THW Kiel (12:4) auf vier Zähler aus. Im zweiten Spiel des Abends feierte der HSV Hamburg mit
einem 26:25 (12:12) beim SC Magdeburg den dritten Sieg in Folge.

Die Rhein Neckar-Löwen stellte die Weichen gegen die Niedersachsen bereits frühzeitig auf Sieg und lagen zur Halbzeit schon klar vorn. Als beste Werfer im Team des Vizemeisters, in dem Torhüter Niklas Landin einmal mehr glänzte, zeichneten sich Stefan Kneer (7) und Kim Ekdahl du Rietz (6) aus. (dpa)