Löwen: Martin Schwalb neuer Trainer – Bereits am Mittwoch auf der Bank

Martin Schwalb heißt der neue Trainer der Rhein-Neckar Löwen. Der 56-jährige gebürtige Stuttgarter wird bereits am Mittwoch in der Mannheimer GBG Halle beim EHF-Cup-Duell mit dem spanischen Vertreter Liberbank Cuenca auf der Bank sitzen. Schwalb bestritt in seiner aktiven Zeit als Handballer über 400 Bundesliga-Spiele, unter anderem für den TV Großwallstadt und die SG Wallau-Massenheim. 1996 wurde er mit 230 Treffern Torschützenkönig der HBL und zum Handballer des Jahres gewählt. Seine größten Erfolge waren drei Deutsche Meisterschaften und Olympia-Silber 1984.

Schwalb, der frühere Meistertrainer des HSV Hamburg, war von 2005 bis 2014 als Trainer und Funktionär für die Hanseaten tätig. 2011 gewann der aktuelle TV-Experte mit den Hamburgern die deutsche Meisterschaft, 2013 die Champions League. Nach der Insolvenz und dem Neubeginn in der 3. Liga ist der 56-Jährige Vizepräsident beim Zweitligisten aus der Hansestadt. Derzeit arbeitet Michel Abt als Übergangslösung, nachdem sich die Löwen aufgrund der sportlichen Krise am Samstag von Andresson getrennt hatten. Das erste Spiel nach der Trennung hatten die Löwen am Sonntag im EHF-Pokal 33:28 (16:16) bei Liberbank Cuenca in Spanien gewonnen. (dpa/wg/Foto: wikipedia)