Löwen: Mit Sieg in Leipzig ab nach Barcelona

Die Rhein-Neckar Löwen haben im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft den nächsten wichtigen Sieg gefeiert. Der Titelverteidiger gewann am Samstagabend beim SC DHfK Leipzig mit 29:23 (15:13) und kletterte dank des zehnten Saisonerfolges auf Tabellenrang zwei. Vor 5135 Zuschauern in der Arena Leipzig waren Alexander Petersson (8) aufseiten der Gäste und Niclas Pieczkowski (4) beim SC DHfK die besten Werfer der Partie. Die Sachsen bleiben nach der fünften Saisonniederlage im Tabellen-Mittelfeld.

Die Mannheimer müssen keine 25 Stunden später in der Champions League beim FC Barcelona antreten. Nach der Partie in Leipzig ging es mit dem Bus nach Berlin, wo das Team unweit des Flughafens Schönefeld übernachtet und am Sonntagmorgen in den Flieger steigt. Zwischen der geplanten Ankunft in Barcelona und dem Anwurf liegen dann nur sechseinhalb Stunden (19.00 Uhr). (dpa/wg)