Löwen: Patrick Groetzki rückt nach zur WM

Patrick Groetzki reist als Nachrücker zur Handball-WM nach Ägypten. Der Rechtsaußen der Rhein-Neckar Löwen ersetzt Tobias Reichmann von der MT Melsungen, der wegen einer Knieverletzung aus dem Gruppenspiel gegen Uruguay das Turnier beenden muss. Das gab der Deutsche Handball-Bund am Samstagabend bekannt. Groetzki könne nach negativem PCR-Test zur Einreise und einem weiteren negativen PCR-Test in Ägypten in die Bubble in Gizeh eintreten und stehe voraussichtlich beim letzten Vorrundenspiel gegen Ungarn am Dienstag zur Verfügung. „Mit Patrick Groetzki haben wir eine starke Option. Er wird schnell ins Team finden“, so Bundestrainer Alfred Gislason. Der 31-jährige bestritt bisher 145 Länderspiele. (wg)