Löwen: Pokal-Viertelfinale erreicht – Kiel und Flensburg raus

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich für das Viertelfinale des DHB-Pokals qualifiziert: In Gummersbach setzte sich der Deutsche Handball-Meister am Mittwochabend mit 28:24 gegen Drittligist TuS Ferndorf durch. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Nicolaj Jacobsen allerdings mehr Mühe als gedacht. Wer der Gegner in der Runde der letzten Acht ist, wird am am 5. November ausgelost. Definitiv nicht im Topf liegen Titelverteidiger THW Kiel und Vorjahresfinalist Flensburg-Handewitt. Die Kieler verloren beim Bundesliga-Konkurrenten Hannover-Burgdorf mit 22:24 und Flensburg vor eigenem Publikum den Füchsen Berlin mit 26:29. Mögliche Gegner der Löwen im Viertelfinale neben Hannover-Burgdorf und Berlin: Wetzlar, Göppingen, Stuttgart, Leipzig und Magdeburg (alle 1.Bundesliga). Das Final Four in Hamburg steigt am 5./6. Mai 2018 in Hamburg. (wg)