Löwen: Sieg gegen Champions League-Titelverteidiger Kielce

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League wieder Chancen auf den Gruppensieg. Der deutsche Handball-Meister gewann am Donnerstagabend gegen Titelverteidiger KS Vive Tauron Kielce mit 28:25 (16:13) und verkürzte in der Vorrundengruppe B den Rückstand auf den polnischen Spitzenclub auf einen Punkt.

Vor 7285 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena war Gudjon Valur Sigurdsson mit sieben Treffern bester Torschütze des Bundesligisten, der einen guten Start in die Begegnung erwischte und 3:0 in Front lag (4.). Mit einem schnellen Angriffsspiel wirbelten die Löwen die Kielcer Abwehr immer wieder durcheinander und erspielten sich auch dank eines starken Torhüters Andreas Palicka eine Drei-Tore-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Nordbadener sogar auf sechs Tore davon (21:15/42.), ehe Kielce in der Schlussphase noch einmal herankam. Beim 25:23 (56.) erlöste aber Alexander Petersson mit seinem Tor den deutschen Meister. (dpa)