Löwen: Tim Suton nach Lemgo

Tim Suton verlässt die Rhein-Neckar Löwen: Wie der Handball-Bundesligist mitteilt, wechselt der 18jährige ab sofort zum Liga-Konkurrenten TBV Lemgo. Darauf einigten sich die beiden Bundesligisten und der Spieler.

„Lemgo war auf der Suche nach einem Rückraumspieler, gleichzeitig entsprechen wir damit Tims Wunsch nach mehr Spielanteilen“, so Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen. In der kommenden Saison aber spielt Suton wieder eine Rolle im Löwen-Kader: „Wir denken alle Seiten profitieren von dieser Lösung, Lemgo erhält einen zusätzlichen Spieler, Tim kann sich dort in Ruhe entwickeln und wir erhalten zur neuen Saison einen Spieler zurück, der sich nicht mehr an die Bundesliga akklimatisieren muss.“

Die Rhein-Neckar Löwen haben den laufenden Vertrag mit Suton zum 31. Oktober 2014 aufgelöst, gleichzeitig unterschrieb der Rückraumspieler einen neuen Vertrag von 2015 bis 2017. Bereits beim nächsten Heimspiel der Löwen am 8. November wird Suton, der aktuell noch an den Folgen einer Bänderverletzung im Sprunggelenk laboriert, mit dem TBV Lemgo in der SAP Arena auflaufen. (wg)