Löwen: Und ewig grüßt im Halbfinale Flensburg

Die Rhein-Neckar Löwen treffen im Halbfinale um den DHB-Pokal auf die SG Flensburg-Handewitt. Das ergab die Auslosung am heutigen Freitag in Hamburg, wo am 8. und 9. April 2017 in der Barclaycard Arena auch das REWE Final Four stattfindet.

Im zweiten Halbfinale stehen sich der THW Kiel und der SC DHfK Leipzig gegenüber. Für den amtierenden Deutschen Meister kommt es damit zur Neuauflage der vergangenen drei Spielzeiten, in denen die SG Flensburg-Handewitt jeweils im Halbfinale Endstation für die Badener war. „Flensburg war mit Sicherheit nicht unser Wunschgegner für das Halbfinale. Wir wollen es nach drei Niederlagen in Folge in Hamburg gegen die SG aber in diesem Jahr unbedingt ins Finale schaffen. Wer Pokalsieger werden möchte, muss auch Flensburg schlagen“, kommentiert Jennifer Kettemann das Los. Die Geschäftsführerin der Rhein-Neckar Löwen konnte aufgrund der aktuellen Wetterlage in Deutschland nicht bei der Auslosung vor Ort sein, ihr Flug nach Hamburg wurde gestrichen.

Die Anwurfzeiten für die beiden Halbfinalspiele am 8. April sind 14:30 Uhr und 17:30 Uhr. Welches Halbfinale die Rhein-Neckar Löwen bestreiten steht noch nicht fest. Das Finale am 9.April steigt um 14:30 Uhr. Die Barclyacard Arena ist an beiden Tagen restlos ausverkauft. Das Kartenkontingent der Löwen geht am Mittwoch, 18.1.2017 um 10 Uhr in den Verkauf. Fans können ab diesem Zeitpunkt die Tickets für das REWE Final Four ausschließlich online über die Website der Löwen bestellen. (wg)