Löwen: Wieder ein Schritt Richtung Meistertitel – 34:29 gegen Magdeburg

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Handball-Bundesliga auf Meisterkurs. Vier Tage nach dem Gewinn des DHB-Pokals setzte sich der Titelverteidiger gegen den Tabellendritten SC Magdeburg mit 34:29 (18:14) durch und behauptete mit 50:8 Punkten die Spitzenposition vor der SG Flensburg-Handewitt (50:12), die vier Minuspunkte mehr hat. Der Vizemeister gewann das 97. Nordderby beim THW Kiel mit 29:25 (15:10).
Vierter sind die Füchse Berlin, die sich bei der HSG Wetzlar mit 31:26 (16:14) behaupteten und damit Selbstvertrauen für das Duell mit den Rhein-Neckar Löwen am kommenden Sonntag tankten. (dpa/wg)