Löwen: Wohin mit dem Pokal-Viertelfinale gegen Melsungen?

Die Rhein-Neckar Löwen treffen im Viertelfinale des DHB Pokals auf die MT Melsungen. Dies ergab die Auslosung am Sonntag in Berlin. Als Spieltermin ist der 16. Dezember vorgesehen. Die SAP Arena steht aufgrund der Veranstaltung Night of the Proms an diesem Tag jedoch nicht zur Verfügung. „Wir werden uns nun intern beraten und dann die beste Lösung für die Rhein-Neckar Löwen finden, was unseren Spielort angeht“, so Löwen Manager Lars Lamadé, der gleichzeitig betont, „dass wir alles daran setzen werden, um wieder nach Hamburg zu kommen.“ Bereits zum Achtelfinale gegen die Füchse Berlin am vergangenen Mittwoch war die SAP Arena belegt, in der Ludwigshafener Eberthalle sicherten sich die Löwen durch einen 29:23 Erfolg das Ticket für das Viertelfinale.

Der Löwen-Trainer indessen ist vom Los nicht wirklich begeistert. „Melsungen spielt eine richtige starke Saison und gehört aktuell zu den besten Mannschaften der Liga. Da hätte ich mir schon ein leichteres Los gewünscht. Wir wollen aber gemeinsam mit unseren Fans wieder zum Final4 nach Hamburg und werden alles geben um dieses Spiel zu gewinnen“, kommentierte Nikolaj Jacobsen die Auslosung, die die ungeschlagenen Klassenprimus der Bundesliga mit dem Tabellendritten konfrontiert. (cm/wg)

Die Viertelfinalspiele des DHB-Pokals im Überblick:

Rhein-Neckar Löwen – MT Melsungen

Bergischer HC – GWD Minden

SC Magdeburg – Frisch Auf Göppingen

THW Kiel – SG Flensburg-Handewitt