Lorsch: Hubschraubereinsatz nach Unfall auf der A67

Nach einem Unfall  war die A 67 am Donnerstag gegen 19.20 Uhr in Fahrtrichtung Gernsheim für einen Hubschraubereinsatz etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Transporter von der mittleren Fahrspur ab und kollidierte mit dem Heck eines rechtes neben ihm fahrenden Lastwagens. Im Anschluss überquerte der Transporter laut Polizei die dreispurige Fahrbahn und prallte in die linke Leitblanke. Zudem beschädigten durch den Unfall entstandene Trümmerteile ein weiteres Auto. Zwei Mitfahrer im Transporter wurden schwer verletzt.(pol/mf)