Lorsch: Mann nach Tritt von Jugendlichem auf Intensivstation

Ein Jugendlicher soll einen 53 Jahre alten Mann in Lorsch derart getreten haben, dass dieser schwer verletzt worden ist. Vorangegangen sei ein Streit, teilte die Polizei mit. Dann habe der Junge dem Mann in den Unterleib getreten, so dass dieser auf den auf den Hinterkopf fiel. Der 53-Jährige kam auf eine Intensivstation. Der Täter und sein Begleiter flüchteten mit Fahrrädern.

Am heutigen Nachmittag stellte sich ein 15-Jähriger, wie es heißt aufgrund des Fahndungsdrucks der Medien. Die
Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern derzeit an.(mf/lhe)