Lorsch: Wild gewordener Bulle trampelt Landwirt und seine Mutter zu Tode

Ein wild gewordener Bulle tötete auf einem Bauernhof in Lorsch den 56 Jahre alten Landwirt und seine 81 Jahre alte Mutter. Die Polizei fand die Leichen im Stall des Betriebes. Sie wurden möglicherweise zu Tode getrampelt. Wie es heisst, brachen der Bulle und ein weiteres Tier nach der tödlichen Attacke aus dem Stall aus. Eines der Rinder habe kurz darauf eingefangen werden können. Das andere erlegte ein Jäger, weil es laut Polizei weitere Personen gefährdete. (mho)