Ludwighafen: Mehrere Verletzte bei Wohnungsbrand – angebranntes Essen

Bei einem Wohnungsbrand in Ludwigshafen erlitten mehrere Menschen Rauchgasvergiftungen. Darunter waren auch zwei Kinder. Sie kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Feuerwehrleute hatten die Personen zuvor aus dem Gebäude gerettet. Den Angaben zufolge war das Feuer am Mittag in einer Küche im zweiten Stockwerk ausgebrochen. Ursache war offenbar angebranntes Essen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar, der genaue Schaden noch unklar. feh