Ludwigshafen: 1000 Euro Lohn für ehrliche Finderin

Einen großzügigen Finderlohn von 1000 Euro hat eine 59 Jahre alte Frau in Ludwigshafen bekommen. Wie die Polizei
mitteilte, hatte die ehrliche Finderin am Sonntag eine Geldbörse auf der Straße entdeckt und bei der Polizei abgegeben.
Darin seien mehr als 11 500 Euro gewesen, heißt es im Bericht der Polizei. Nachdem die Beamten den Besitzer ermittelt und
benachrichtigt hatten, kam der zur Dienststelle, nahm seine Geldbörse und übergab 1000 Euro Finderlohn. Der Mann habe das Portemonnaie in großer Eile auf das Dach seines Autos gelegt und sei dann einfach losgefahren, schreibt die Polizei. dpa/feh