Ludwigshafen: 29-Jähriger stirbt nach Sturz aus dem vierten Stock – Polizei ermittelt wegen eines möglichen Tötungsdelikts

Ein 29-jähriger Mann ist in Ludwigshafen nach einem Sturz aus dem vierten Stock gestorben. Das hat das Polizeipräsidium Rheinpfalz heute erst mitgeteilt. Dem Sturz am gestrigen Sonntag aus einem Haus in der Welserstraße im Stadtteil Hemshof sei ein Streit des Mannes mit einem 34-Jährigen vorausgegangen. Dabei habe der 29-Jährige seinem alkoholisierten Kontrahenten eine Whiskyflasche gegen den Kopf geschlagen. Ob der 34-jährige Tatverdächtige daraufhin das Opfer vom Balkon stieß, sei noch unklar. Die Mordkommission des Polizeipräsidiums Rheinpfalz hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdacht gegen den 34-Jährigen sei aber noch nicht so dringend, als dass er in Untersuchungshaft sitze, sagte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage. (rk)