Ludwigshafen: 40.000 Euro Schaden bei Brand eines Einfamilienhauses

Rund 40 000 Euro Schaden sind beim Brand eines Wohnhauses in Ludwigshafen entstanden. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass ein elektrisches Gerät Auslöser für das Feuer war. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Beim Ausbruch des Feuers am Sonntag waren keine Bewohner in dem Einfamilienhaus, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. (dpa/lrs/asc)