Ludwigshafen: 5-jährige „Shopping-Queen“ allein unterwegs

Es gibt Momente, da schaut man zweimal hin. Oder überlegt sich, was im Glas war, das man gerade ausgetrunken hat. So ging es einem Ludwigshafener in der Nacht von Freitag auf Samstag. In der Saarlandstraße traf er gegen ein Uhr auf eine junge Dame, welche laut Polizei „nur in Windeln, Gummistiefeln und einer Jacke bekleidet ihren Puppenwagen vor sich herschob“. Sie gab den herbeigerufenen Beamten zu Protokoll, dass sie „in der Stadt einkaufen“ wollte. Dann aber wurde die junge Lady doch noch müde. Eingehüllt in eine Polizeijacke schlief sie bei der Suche nach dem Elternhaus immer wieder auf dem Arm der Beamten ein, bevor sie am Ende „wohlbehalten ihren erleichterten Eltern überstellt“ wurde. Es stellte sich heraus, dass die kleine „Shopping-Queen“ über einen Stuhl an den Schlüsselkasten gelangt war und sich anschließend selbstständig die Wohnungstür aufschloss. (pol/wg)