Ludwigshafen: 77 Jahre alter Mann wieder da

Update Samstag: Der seit Freitag vermisste 77-jährige Fritz Otto Carle aus Ludwigshafen-Ruchheim ist wieder da. Das teilt die Polizei mit. Um 2:30 Uhr am Samstag sah ihn eine Funkstreife, als er auf einer Hauptverkehrsstraße in Frankenthal umherlief. Der Vermisste bedurfte keiner medizinischen Versorgung und konnte der (erleichterten) Ehefrau überstellt werden. Bei der Suche kamen u. a. zwei Personenspürhunde und ein Polizeihubschrauber aus Hessen zum Einsatz. Die Polizei bedankt sich bei den Zeugen.

Erstmeldung Freitagabend:

Seit den frühen Morgenstunden wird Herr Fritz Otto Carle (77) aus Ludwigshafen-Ruchheim vermisst. Gegen 6:30 Uhr verließ er seine Wohnanschrift zum Spazieren, kehrte jedoch nicht wie gewöhnlich nach ein bis zwei Stunden zurück, so die Polizei. Carle ist auf Medikamente angewiesen und leidet seit einem Schlaganfall an Sprachproblemen, die eine Verständigung erschweren. Er wird wie folgt beschrieben: Circa 1,70 Meter, schlank, weiß-graues lichtes, kurzes Haar, bekleidet mit blauer Jogginghose mit grünen Streifen, blaugraue Trainingsjacke und schwarze Stiefel.

Die Polizei in Ludwigshafen-Oppau nimmt Hinweise entgegen unter 0621/963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de

(wg)