Ludwigshafen: Acht Verdächtige nach Drogen-Razzia in U-Haft

Nach einer Drogenrazzia in vier Bundesländern sitzen acht Verdächtige in Untersuchungshaft. Die Männer aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen waren in der Nacht zum vergangenen Dienstag festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilten, sollen die Beschuldigten Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen hergestellt und verkauft haben. Bei 19 Durchsuchungen – unter anderem in Worms, Weisenheim am Sand und Mutterstadt wurden Schusswaffen, Heroin, Kokain, Marihuana, Amphetamin und Indoor-Plantagen mit rund tausend Cannabispflanzen sichergestellt. Zudem fanden die Ermittler 80 000 Euro Bargeld. /nih/dpa