Ludwigshafen: Angeblicher Kinder-Ansprecher überführt

Für große Verunsicherung sorgten in den vergangenen Wochen mehrere Fälle eines angeblichen Kinderansprechers im Ludwigshafener Stadtteil Oppau. Wie die Polizei heute berichtet, sei es inzwischen gelungen, einen verdächtigen Autofahrer zu ermitteln. Der 21jährigen Bad Dürkheimer habe aus Eifersucht die Wohnung seiner Freundin überwacht. Wie es weiter heisst, wollte der Mann feststellen, ob die Frau noch eine andere Beziehung führt. Bei seinen Kontrollfahrten nutzte der 21-Jährige einen dunklen Kombi. Mit diesem Wagen war er seit Ende Januar mehrfach in Stadtteil Oppau aufgefallen. Ob er tatsächlich auch Kinder angesprochen hat, teilte die Polizei nicht mit. (mho)