Ludwigshafen: Auffahrunfall auf A 61

Ein Fahranfänger verursachte nach Polizeiangaben auf der A 61 bei Ludwigshafen einen Auffahr-Unfall. Der Zusammenstoß  hatte hohen Sachschaden und stundenlange Bergungsarbeiten zur Folge. Nach Polizeiangaben war ein 18jähriger mit seinem Wagen auf ein vor ihm fahrendes Auto geprallt. Möglicherweise war der Mann am Steuer zu schnell, so die Polizei. Der 24jährige Ludwigshafener in dem anderen Auto kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 18jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. Die Räumung der Unfallstelle zog sich bis nach Mitternacht hin. (mho)