Ludwigshafen: Auto landet auf Gleisen – Linie 7 unterbrochen

Am frühen Freitagmorgen landete ein Auto auf dem Gleisbett in der Brunckstraße. Wie die Polizei berichtet, wollte der Mercedes-Fahrer nach links in die Brunckstraße abbiegen, was an dieser Stelle verboten ist.

Der Abkürzungsversuch ging schief. Denn zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein anderer Pkw entgegen, dem er ausweichen musste. Dadurch kam der Mercedes von der Fahrbahn ab, fuhr auf die parallel zur Brunckstraße verlaufenden Schienen und setzte sich dort fest. Während der Bergung kam der Schienenverkehr der Linie 7 für eineinhalb Stunden zum Erliegen. An dem festsitzenden Mercedes entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und auch Hinweise zu dem entgegenkommenden Pkw geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail an piludwigshafen2@polizei.rlp.de  zu melden. (mf)