Ludwigshafen/Bad Bergzabern: Polizei warnt von „Smishing“-Betrügereien

In der Region häufen sich die Fälle von sogenannten Smishing. Wie die Polizei in Ludwigshafen berichtet, erhalten die Opfer eine SMS mit einer vermeintlichen Zustellungsbenachrichtigung für ein Paket. Beim Klick auf den angeblichen Bestätigungslink werde jedoch unbemerkt eine Schadsoftware heruntergeladen. Die Täter, so heisst es weiter, können so auf persönliche Daten zugreifen und diese missbrauchen, beispielsweise durch den automatischen Versand kostenpflichtiger SMS. In Ludwigshafen seien gestern drei Betrugsfälle gemeldet worden, auch die Polizei im südpfälzischen Bad Bergzabern registrierte in den vergangenen Tagen mehrere Anzeigen. Über die Höhe der entstandenen Schäden machten die Ermittler keine Angaben. Falls der betrügerische Link angeklickt wurde, rät die Polizei unter anderem, das Mobiltelefon in den Flugmodus zu schalten und den Mobilfunkanbieter zu informieren. (mho)