Ludwigshafen: Badeunfall endet tödlich – 16-Jähriger stirbt im Holz`schen Weiher – Leiche Stunden später geborgen

Bei einem tragischen Bade-Unfall in Ludwigshafen kam ein 16-jähriger Junge ums Leben. Er ging am Mittwochabend im Holz`schen Weiher im Stadtteil Gartenstadt vor den Augen seiner Eltern unter. Wie die Polizei berichtet, ließ die Familie ein ferngesteuertes Elektroboot auf dem See fahren. Als der Akku leer war, wollte der Junge zum 80 Meter vom Ufer entfernten Boot schwimmen. Unterwegs ging er aus ungeklärter Ursache plötzlich unter. Der Vater und ein Passant versuchten laut Polizei, den 16-Jährigen zu retten. Sie blieben jedoch erfolglos. Die alarmierten Rettungstaucher mussten ihre Suche in der Nacht abbrechen. Am Donnerstag fanden sie die Leiche des Jugendlichen. (mho)