Ludwigshafen: Bahnbrücke über den Rhein wegen Fußgängers vorübergehend gesperrt

Eine wegen eines Fußgängers angeordnete Sperrung der Eisenbahnbrücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim hat am Dienstagmorgen für Probleme im Berufsverkehr gesorgt. Ein Lokführer habe gegen 7.50 Uhr gemeldet, dass im Bereich des Bahnhofs
Ludwigshafen-Mitte ein scheinbar verwirrter Mann an den Gleisen entlanglaufe, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Kaiserslautern.
Daraufhin wurde die Brücke gegen 7.57 Uhr komplett gesperrt. Laut einem Bahn-Sprecher waren Nah- und Fernverkehr betroffen. Nach einer ergebnislosen Suche wurde die Sperrung gegen 8.20 Uhr wieder aufgehoben. Wie viele Züge Verspätung hatten, konnte der Bahnsprecher zunächst nicht sagen.(dpa/mf)