Ludwigshafen: Bald keine Flüchtlinge auf Messplatz mehr

Die Flüchtlingsunterkünfte auf dem Ludwigshafener Messplatz sollen bis spätestens November komplett geräumt sein. as teilte die Stadt auf Anfrage mit. Die derzeit noch 114 Asylsuchenden würden dann auf Wohnungen im Stadtgebiet verteilt. Die beiden Leichtbau-Hallen ließ die Stadt vor einem Jahr errichten, um Platz für die vielen Neuankömmlinge zu schaffen. Phasenweise waren hier mehr als 200 Menschen untergebracht. Die Grünen begrüßen den bevorstehenden Umzug, weil die Flüchtlingsfamilien teilweise über viele Monate auf jegliche Privatsphäre hätten verzichten müssen. Die beiden Hallen sind noch für die Dauer eines Jahres angemietet. Die Miet- und Betriebskosten liegen bei 1,4 Millionen Euro im Jahr. Die Stadt prüft, ob das Mietverhältnis vorzeitig gekündigt werden kann. Dann würden die Zelte Anfang nächsten Jahres abgebaut. (mho)