Ludwigshafen: BASF-Arbeiter verbrüht sich bei Reinigungsarbeiten

Im BASF-Werk Ludwigshafen hat sich ein Mann bei Reinigungsarbeiten mit Wasserdampf verbrüht. Der 49-Jährige
verletzte sich dabei am Bein und am Fuß, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Nach dem Vorfall vom frühen Morgen im Werksteil Süd wurde der Mann in eine Klinik gebracht. (dpa/lrs)