Ludwigshafen: BASF befürchtet „erhebliche Auswirkungen“ wegen Hochstraßen-Sanierungen

Angesichts der anstehenden Arbeiten an den maroden Hochstraßen in Ludwigshafen befürchtet der Chemiekonzern BASF gravierende Folgen für den Wirtschaftsstandort. «Die Sanierungsarbeiten an den Ludwigshafener Hochstraßen könnten erhebliche negative Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Ludwigshafen haben», teilte das Unternehmen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. «Dies gilt sowohl für den Personen- als auch für den Güterverkehr.» BASF setze sich dafür ein, alle Kräfte in der Region zu bündeln, um die Metropolregion Rhein-Neckar als attraktiven und wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort zu erhalten und zukunftsfest zu machen. (dpa)